Das Seminar

DER REFERENT

Bernd Späth

Bernd Späth

Jurist, Coach und Autor, Vortragsreferent zum Thema Coaching an der Universität Innsbruck.

Mehr Informationen über Bernd Späth

Bernd Späth (Jahrgang 1950) ist Jurist, wandte sich aber schon bald der Kommunikation zu und arbeitete mit seiner Bonner Werbeagentur 20 Jahre lang für die EU-Kommission, die Bundesregierung, Verbände und erste Adressen der deutschen Wirtschaft. Er war Jahre lang Generalsekretär eines Wirtschaftspreises, zusätzlich vermittelte er prominente Redner und betrieb eine Beratungsfirma für politisches Lobbying. Zugleich absolvierte er eine psychoanalytische Ausbildung sowie Ausbildungen in Hypnose und NLP und führt seit 2002 eine exklusive Coachingpraxis für Führungspersonal aus der Wirtschaft. Seine Klienten kommen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

Bernd Späth ist Autor von literarischen Romanen, Erzählungen und Theaterstücken. Sein Bestseller „Seitenstechen“ wurde verfilmt, seine schwarze Komödie „Die Hinrichtung“ fürs Fernsehen aufgezeichnet. Mit seinen tiefenpsychologischen Essays auf der Plattform www.xing.de erreichte er inzwischen fast 3 Millionen Leser. Sein Buch „Um Himmels Willen, bloß kein Coaching!“ ist ein gefragter Ratgeber. Seit Frühjahr 2017 referiert Bernd Späth an der Universität Innsbruck zu tiefenpsychologischen Themenstellungen im Arbeitsleben.

Das Programm

Workshops

Fragen? Schreib uns eine eMail!